Kieferorthopädie

Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH
Kieferorthopädie, VOR - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   VOR
Kieferorthopädie, NACH - Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic   NACH

Die Kieferorthopädie (Orthos - rechts, korrekt, perfekt, Odous - Zahn) ist der erste zahnärztliche Fach, der im Rahmen der Erforschung und Behandlung von Malokklusion ((falscher Biss) betrachtet wird, was als Ergebnis der Zahnunregelmäßigkeiten und / oder der disproportionalen Kieferrelation sein kann. Eine kieferorthopädische Behandlung kann sich nur auf den unregelmäßig platzierten Zahn fokussieren, oder sich mit der Kontrolle und Veränderungen des Gesichtswachstums befassen. In diesem letzten Fall, ist es besser als dentofaziale Orthopädie definiert.

Orthodontische Behandlung kann aus rein ästhetischen Gründen durchgeführt werden, mit dem Ziel, das Gesamterscheinungsbild der Zähne des Patienten zu verbessern. Allerdings gibt es Kieferorthopäden, die sich lieber mit der Rekonstruktion des gesamten Gesichts befassen, anstatt sich auf die Zähne zu fokussieren.

Bei der Behandlung von Kiefer- und Zähneunregelmäßigkeiten, in der Zahnarztpraxis Dr. Djordjevic werden stationäre und mobile Geräte benutzt, die eine milde Kraft erzeugen, womit die natürliche Zähne in eine bessere Wünschposition platziert werden. Auf diese Weise wird die Gesundheit Ihrer Zähne verbessert und man bekommt ein schöneres, natürliches Lächeln.

 

Moderne Kieferothopädie

Der Einsatz der digitalen Modelle in der Kieferorthopädie steigt, da die Industrie das analoge in das digitale Archiv konvertiert. Die Universität in Minnesota, in der USA, hat vor kurzem ein dreidimensionales Zahnmodell für Computersimulation der Behandlung entwickelt, die verwendet werden können, um die Investition der Human Resources (Personalentwicklung) in der Planung der kieferorthopädischen Behandlung zu reduzieren. Dieses "Software Werkzeug" hat die Möglichkeit der automatischen Segmentierung eines Zahns von dem Anderen, sowie des Zahnfleisches. Das Digital-Labor benutzt derzeit eine Menge von Kieferorthopäden, aber sie können sehr teuer sein. Diese Software stellt eine effiziente und wirtschaftliche Methode für den Segmentierungsprozess.

 

Methoden der Kieferorthopädie

Für die allgemeine orthodontische Behandlung wird in der Regel ein Metalldraht in die orthodonischen Zahnspangen, die aus rostfreiem Stahl oder schöneren Keramik gefertigt werden, eingefügt. Die Drähte beeinflussen Halter und umgekehrt, so dass die Zähne in die gewünschte Position platziert werden.

Zusätzliche Komponenten - einschließlich mobiler Geräte (Zahnplatte), Halter auf dem Kopf, Hilfsmittel zur Expansion der Zähne und andere - können auch verwendet werden, um die Zähne und Kieferknochen zu bewegen. Funktionseinrichtungen werden, beispielsweise, für 5 bis 14-jährige Patienten verwendet, mit dem Ziel der Modifikation der Kieferdimension und der Beziehung zwischen zwei Kiefer, falls sie verändert werden.

Diese Therapie, als dentofaziale Orthopädie genannt, kommt oft der Therapie mit der festen Zahnspange „Multibrekets“ voran, um sich die Zähne auszugleichen und die Okklusion zu rekonstruieren.
Die Kieferorthopädie ist eine zahnärztliche Studie, die sich mit der Behandlung von unregelmäßigem Biss und schiefen Zähnen befasst. Die kieferorthopädische Behandlung kann helfen, die Zähne zu fixieren und in die richtige Position zu stellen. Die Kieferorthopäden verwenden normalerweise Klammern und Ritainer. Es gibt jedoch, Kieferorthopäden, die an der Rekonstruktion des ganzen Gesichts und nicht nur an den Zähnen, arbeiten. Nach der aktiven kieferorthopädischen Behandlung werden die Patienten in der Regel eine Zahnspange tragen, die Ihre Zähne in bessere Positionen halten werden, während sich der Knochen um sie wieder bildet. Diese Zahnspangen werden in der Regel kontinuierlich eine bestimmte Zeitdauer, von einigen Tagen bis zu einem Jahr, dann zeitweise (z. B. nachts), so lange der Kieferorthopäde empfiehlt, getragen. Es ist möglich, dass die Zähne ohne regelmäßiges Tragen von Prothesen, ausgerichtet bleiben.

Dennoch gibt es viele Gründe, warum sich die Zähne schieben, sobald der Patient älter wird, ob die Person jemals eine kieferorthopädische Behandlung hatte oder nicht, so dass es keine Garantie gibt, dass Ihre Zähne gerade bleiben und zwar ohne Prothese. Aus diesem Grund verordnen viele Kieferorthopäden das Tragen der Prothesen nachts oder gelegentlich, für eine lange Zeit nach der kieferorthopädischen Behandlung. Der erwachsene Patient wird die Zahnspange wahrscheinlich lebenslang tragen müssen.

Back to top